Zum Inhalte springen

Gesundheitssysteme nachhaltig stärken

Medizinische Grundversorgung sichern

Weltweit sterben Menschen, weil die nächste Gesundheitseinrichtung zu weit entfernt ist, medizinische Fachkräfte und lebenswichtige Medikamente fehlen oder das Geld für die notwendige Behandlung nicht reicht. Um Gesundheit nachhaltig zu fördern, Krankheiten vorzubeugen und Kranke gut zu behandeln, sind funktionierende Gesundheitssysteme notwendig, die eine grundlegende und flächendeckende Gesundheitsversorgung für jeden gewährleisten. Doch die sind in vielen Ländern instabil und die Corona-Pandemie hat diese Situation noch einmal deutlich verschlechtert.

Der Aufbau starker Gesundheitssysteme und die Stärkung der Gesundheitsdienste der Partnerorganisationen ist daher ein Schwerpunkt der Arbeit von Difäm Weltweit: Gemeinsam mit lokalen Gesundheitsnetzwerken und Gesundheitseinrichtungen setzen wir uns ein für

Dabei nutzen wir innovative Ansätze und die Möglichkeiten, die durch die Digitalisierung weltweit entstanden sind. Unser besonderes Augenmerk liegt dabei immer auf der Gesundheitsversorgung in benachteiligten Regionen und der Gesundheit von Frauen und Kindern. Weltweit verarmen jedes Jahr Millionen Menschen, weil sie krank werden und ihre Gesundheitsversorgung selbst bezahlen müssen. Mit der Stärkung von Gesundheitssystemen tragen wir aktiv nicht nur zur Verbesserung der Gesundheitssituation, sondern auch zur nachhaltigen Armutsminderung bei.