Zum Inhalte springen

Ihre Wege zu spenden

Unterstützen Sie mit uns ausgewählte Projekte unserer Partnerorganisationen weltweit. Setzen Sie sich dafür ein, dass

  • Krankenhäuser mehr Patienten versorgen
  • wirksame Medikamente am richtigen Ort ankommen
  • Menschen für Gesundheitsberufe ausgebildet werden
  • Kinder gegen Durchfall und Malaria behandelt und
  • Babys gesund zur Welt gebracht werden.

Spenden Sie, machen Sie mit bei Difäm-Aktionen, starten Sie Ihre eigene Benefizaktion und tragen Sie Ideen weiter. Gemeinsam können wir viel erreichen!

Nachhaltig begleiten mit einer Dauerspende

Gesundheit braucht einen langen Atem

Mit vielen unserer Partnerorganisationen arbeiten wir deshalb schon seit vielen Jahren zusammen. Diese kontinuierliche Unterstützung wissen sie sehr zu schätzen. Sie können uns mit einer Dauerspende helfen, weiterhin verlässliche Partnerschaften aufzubauen.

Eine regelmäßige Unterstützung macht unsere Partnerschaften planbar. Dadurch gibt sie unseren Partnerorganisationen und uns Sicherheit. Sie hilft uns dabei, gemeinsam mit den lokalen Netzwerken und Einrichtungen Gesundheitssysteme systematisch und zielgerichtet auszubauen. Egal, ob sie Ihr Projekt mit einem Beitrag von 20, 50 oder 100 Euro im Monat unterstützen.

Natürlich ist eine Dauerspende jederzeit und ohne eine Einhaltung von Fristen kündbar. Dafür genügt ein Anruf oder eine E-Mail.

Machen Sie mit – bringen Sie mit uns Gesundheit in die Eine Welt, damit Menschen in Afrika und Asien dauerhaft gesund und in Würde leben können. Richten Sie jetzt Ihre Dauerspende online ein. Vielen Dank für Ihr Vertrauen!

Gesundheit stiften

Als Stifterin oder Stifter Gesundheit nachhaltig fördern

Stiftungen haben eine lange Tradition. Einmal gegründet, arbeitet das Stiftungsvermögen unaufhörlich daran, den Stiftungszweck zu erfüllen. Mit Ihrer Zustiftung in den Grundstock oder ins Verbrauchsvermögen der Difäm Stiftung für Gesundheit weltweit können auch Sie Teil der Difäm-Stiftungsfamilie werden. Erfahren Sie mehr über die beiden Difäm-Stiftungen Difäm Stiftung für Gesundheit weltweit und Juliane-von-Koch-Stiftung.

Spenden statt Geschenke

Ihr Fest für Gesundheit

Geburtstag, Hochzeit, Hochzeitstag, Taufe, Konfirmation oder einfach eine Weihnachtsfeier – es gibt viele gute Gründe, mit Familie und Freunden zu feiern. Möchten Sie einen solchen Anlass nutzen und den Dank für die eigene Gesundheit weitergeben? Dann bitten Sie Ihre Gäste doch anstelle eines Geschenks um eine Spende für die Gesundheitsarbeit des Difäm!

So können Sie sich Spenden wünschen:

Spendenbox aufstellen
Stellen Sie während Ihrer Feier eine Spendenbox auf und lassen Sie uns die gesammelten Spenden per Überweisung zukommen. Informieren Sie Ihre Gäste bereits in der Einladung über Ihre Spendenaktion.

Überweisung
Sie können Ihre Gäste in der Einladung um Geschenkspenden bitten. Dafür vereinbaren Sie mit uns ein Stichwort und geben es gemeinsam mit unserer Kontoverbindung in der Einladung an.

So unterstützen wir Sie:

  • Wir beraten Sie gerne bei der Planung und Durchführung Ihrer Spendenaktion.
  • Wir senden Ihnen gerne Informationsmaterial (Flyer, Jahresbericht, Zeitschrift) und Überweisungsträger zu, die Sie auslegen können.
  • Sofern uns die Adressen bekannt sind, versenden wir Dankesbriefe und Spendenquittungen an Ihre Gäste.

Sie haben ein bestimmtes Projekt im Sinn?

Liegt Ihnen ein besonderes Projekt oder ein besonderer Arbeitsbereich am Herzen? Dann können Sie gezielt dafür sammeln. Gerne überlegen wir mit Ihnen gemeinsam die Möglichkeiten und stellen Informationsmaterial zur Verfügung.

Bitte informieren Sie uns in jedem Fall zeitnah zu Ihrer Feier über Ihren Spendenaufruf, damit wir Geldeingänge entsprechend zuordnen können.

Natürlich können Sie Spenden auch online sammeln, beispielsweise über unsere Website. Bitten Sie Ihre Gäste, den abgesprochenen Betreff in das Online-Formular einzugeben.

Testamentspenden

Ihr Vermächtnis für Gesundheit in der Einen Welt

In die Zukunft hineinwirken. Etwas Bleibendes hinterlassen, das über den Tod hinaus wirkt. Wenn der eigene Weg zu Ende geht, ist es gut und beruhigend zu wissen, dass alle Dinge geordnet sind und die eigenen Ideen und Überzeugungen weiterleben.

Immer mehr Menschen möchten mit ihrem Erbe nachhaltig Gutes tun. Der Aufbau nachhaltiger Gesundheitsversorgung braucht einen langen Atem, eine Erbschaft zugunsten des Difäm hilft dabei. Und Sie können sicherstellen, dass die Arbeit, die Ihnen wichtig ist und die Ziele, die Sie durch das Difäm verfolgt sehen, auch in Zukunft unterstützt werden!

Mit einem Testament oder Vermächtnis, einer Schenkung oder Zustiftung an die Difäm-Stiftungen können Sie das Difäm unterstützen. Wir beraten Sie gerne dabei, Ihren ganz eigenen Weg zu finden und vermitteln bei Bedarf auch Fachleute. Sprechen Sie uns einfach an.

Unternehmen spenden

Firmen und Einrichtungen aktiv für Gesundheit

Als Unternehmen können Sie die Arbeit des Difäm maßgeblich unterstützen: Durch Spenden und durch gemeinsame Aktionen. Werden Sie unser Partner und entwickeln Sie Ihren Weg, Gesundheit in der Einen Welt zu fördern. Gemeinsam mit Ihnen und Ihren Mitarbeitern können wir viel bewegen!

Dabei kann Ihr Engagement ganz unterschiedlich aussehen:ob einmalige Unternehmensspende, Jahrespartnerschaft oder dauerhafte Unterstützung, Kooperation im Bereich Werbung, Spendenbox am Empfang, Firmenlauf für ein Projekt, Teilnahme an Difäm-Aktionen oder Spenden von Rest-Cent des Monatsgehalts: Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Was haben Sie davon?

  • Die Unterstützung des Difäm ist Teil Ihrer sozialen Verantwortung. Sie können auf unser Know-how im Bereich Gesundheit und humanitäre Hilfe zählen und Projekte, die Ihnen und Ihren Mitarbeitenden am Herzen liegen, konkret unterstützen und begleiten.
  • Durch Aktionen für das Difäm können sie Mitarbeitende motivieren, sich gemeinsam für Gesundheit stark zu machen.
  • Wir stellen Informationen zur Verfügung.
  • Sie können sich gemeinsam mit uns mit Gesundheitsthemen auseinandersetzen: Was hat weltweite Gesundheit mit Ihrem Unternehmen zu tun?
  • Spenden können Sie steuerlich geltend machen.

Gerne entwickeln wir mit Ihnen zusammen ein passendes Angebot!

Bußgelder und Geldauflagen zuweisen

Als Richterin oder Staatsanwalt können Sie uns unterstützen!

Richter und Staatsanwältinnen verhängen jährlich Bußgelder und Geldauflagen in Millionenhöhe zugunsten gemeinnütziger Organisationen, denn viele Strafverfahren werden gegen Zuweisung eines Bußgeldes eingestellt.

Es liegt in Ihrer Entscheidungsgewalt, ob eine Geldauflage an die Staatskasse oder an eine gemeinnützige Organisation geht. Auch welche Organisation die Gelder bekommt, ist vom jeweiligen Richter oder der Staatsanwaltschaft abhängig. Für kleinere, nicht so bekannte, gemeinnützige Einrichtungen ist es allerdings oft schwierig, an die begehrten Bußgelder zu kommen. Daher unsere Bitte an Sie: Wenn Sie Anwältin, Richter oder Staatsanwalt sind und auf die Zuteilung von Bußgeldern und Auflagen Einfluss nehmen können, bitten wir Sie, an das Difäm oder das Hospiz Tübingen zu denken! Bußgelder werden selbstverständlich nicht als Spenden verbucht. Unserer Informationspflicht gegenüber den zuweisenden Gerichten kommen wir unaufgefordert nach.

Wenn Sie als Privatperson Kontakt zu Anwälten, Richtern oder Staatsanwälten haben, sprechen Sie Ihre Bekannten oder Freunde darauf an.

Unsere Bankverbindung für Bußgelder:

Deutsches Institut für Ärztliche Mission e. V.
Evangelische Bank eG Kassel
IBAN DE64 5206 0410 0000 4054 77

Kontakt

Bei Fragen oder Ideen wenden Sie sich gerne an uns:

Annette Schmid
Spenderbetreuung und Spendenbuchhaltung

Merrit & Peter Renz Haus
Im Rotbad 46

72076 Tübingen

Isabel Reusch
Spenden und Stiftungen

Merrit & Peter Renz Haus
Im Rotbad 46

72076 Tübingen