Logo Difaem
Schriftzug DIFÄM

Einweihung des Hospiz Tübingen | E-Mail wird nicht richtig angezeigt? » Newsletter im Browser ansehen

Liebe Freundinnen und Freunde des Difäm,

gut ein Jahr lang haben wir immer wieder von den Fortschritten unseres Hospiz- und Büro-Neubaus Im Rotbad 46 in Tübingen berichtet, jetzt ist es so weit: Hospiz Tübingen, Difäm Weltweit und Tübinger Projekt häusliche Betreuung Schwerkranker können das neu erbaute Merrit & Peter Renz Haus beziehen. Das wollen wir gerne mit Ihnen zusammen feiern

am Sonntag, 3. Oktober 2021

10.00 Uhr Ökumenischer Gottesdienst

11.30 Uhr feierliche Einweihung des Gebäudes
ab 13.00 Uhr Tag der offenen Tür


Kommen Sie vorbei, um mitzufeiern. Wir zeigen Ihnen gerne das Hospiz Tübingen und die neuen Büroräume von Difäm Weltweit und Tübinger Projekt und informieren Sie über die vielfältige Arbeit des Difäm e. V. Für Kinderbetreuung ist ebenso gesorgt, wie für das leibliche Wohl mit Mittagsimbiss sowie Kaffee und Kuchen. Gottesdienst und Festakt werden auch online übertragen auf dem Youtube-Kanal des Difäm. Über eventuelle Corona-Einschränkungen informieren wir Sie auf der Difäm-Homepage.

Ich freue mich auf Sie!

Herzliche Grüße
Dr. Gisela Schneider

P.S.: Benefiz-Ausstellung von Dr. Sabine Waldmann-Brun in der Galerie im Kulturzentrum Herrenberg bis 19. November 2021. Herzliche Einladung! Näheres ebenfalls auf der Difäm-Homepage.

Unsere Themen:

             
     

    Ihre Spende hilft

    Impressum

     
     

    Bank

    Evangelische Bank eG Stuttgart

    IBAN

    DE36 5206 0410 0000 4066 60

    BIC

    GENODEF1EK1

    Spenden und aktiv werden

    Difäm - Gesundheit in der Einen Welt

     

    Deutsches Institut für Ärztliche Mission e. V.
    Anna Buck
    Mohlstraße 26 | 72074 Tübingen
    07071 70490-20
    07071 206-870 (ab 05. Oktober) | buck@difaem.de
    www.difaem.de

    Impressum | Datenschutz

     

    » Newsletter abbestellen

     
    Folge uns auf facebookTwitterYoutubeInstagram DZI Spendensiegel  
      © Der Abdruck von Artikeln oder Fotos ist erlaubt. Bitte fügen Sie den Vermerk „Quelle: Difäm" hinzu. Über die Übersendung eines Belegexemplars würden wir uns sehr freuen.