Logo Difaem
Schriftzug DIFÄM

Difäm-Aktuell Dezember 2016 | E-Mail wird nicht richtig angezeigt? » Newsletter im Browser ansehen

"Der Mensch ist die beste Medizin des Menschen", afrikanisches Sprichwort

Liebe Freunde des Difäm,

der Duft von Plätzchen und Glühwein weht durch die Straßen. Bald ist Weihnachten und wir freuen uns schon auf die gemeinsame Zeit mit Familie und Freunden. In dieser Zeit vor genau 100 Jahren wurde das ehemalige Tropengenesungsheim, unsere heutige Tropenklinik Paul-Lechler-Krankenhaus, eingeweiht. Inmitten des Ersten Weltkrieges öffnete die Klinik in aller Stille ihre Tore, um heimgekehrte kranke Missionare zu versorgen. Vieles hat sich seither verändert. Und doch sind wir als Difäm immer noch mit dem einen Auftrag unterwegs: Menschen Zugang zu einer umfassenden Gesundheitsversorgung zu ermöglichen. Wir danken all denen, die uns auf ihre Weise unterstützen oder sich uns anvertrauen und uns ein Stück des Weges begleiten!

Mit unserem Neubau, der im März 2017 bezogen und am 25. Juni offiziell eingeweiht wird, erfolgt ein großer Schritt ins nächste Klinik-Jahrhundert. Lesen Sie mehr zu unserem Jubiläumsjahr und zur Entwicklung der Klinik zu einem Kompetenzzentrum für Alters- und Palliativmedizin und zugleich zweitgrößten deutschen Krankenhaus für Reise- und Tropenmedizin.

Wir wünschen wir Ihnen eine besinnliche Adventszeit, fröhliche Weihnachten sowie ein gesundes und erfülltes Neues Jahr!

Herzliche Grüße
Ihre Anna Buck

Unsere Themen:

Mit Ihrer Weihnachtsspende Hoffnung schenken

Niemand kann ohne Hoffnung leben. Doch wer bringt Hoffnung in ein abgelegenes Dorf im Ostkongo, in dem sich schwere Erkrankungen sehr schnell verbreiten, große Hilfsprogramme aber nur selten anzutreffen sind?
Mitten im Regenwald begleitet das Difäm eine aktive Aktionsgruppe: Die Ärztin Dr. Félicité führt mit ihrem Team Aufklärungskampagnen, HIV-Tests und Beratungen für betroffene Familien durch und gewinnt dadurch das Vertrauen der Menschen. Wenn Sie zu Weihnachten lieber spenden statt schenken möchten, unterstützen Sie die Arbeit von Dr. Félicité mit Ihrer Spende!

↑ nach oben

 

Strom für eine Klinik im Regenwald

Unser Partnerkrankenhaus in Nebobongo, im Osten der Demokratischen Republik Kongo, hat endlich rund um die Uhr Strom: Für die Kühlung von Proben sowie Impfstoffen und die Beleuchtung des OPs wurde eine Solaranlage auf dem Dach des neuen Diagnostikgebäudes der Klinik installiert. Ein lokaler Elektriker und ein Bauingenieur von Christliche Führungskräfte International (CFI) stimmten hierfür zuvor die Details für die Anlage ab. Erfahren Sie mehr über die Difäm-Projekte zur Förderung der Gesundheitsversorgung im Ostkongo.

↑ nach oben

 

Ausstellung zu 110 Jahren ärztliche Mission

Neben Briefen von Albert Schweitzer und Hermann Hesse an den damaligen Difäm-Direktor Prof. Dr. Gottlieb Olpp zeigt unsere Ausstellung zu 110 Jahren ärztlicher Mission Lehrmaterial zu Tropenmedizin aus alten Zeiten.
Noch bis 15. Dezember haben Sie Gelegenheit, die Ausstellung über die Geschichte des Difäm und der Tropenklinik Paul-Lechler-Krankenhaus im Archiv der Evangelischen Landeskirchen in Württemberg in Stuttgart-Möhringen zu besuchen. Walter Lechler, der Enkel unseres Gründers Paul Lechler, eröffnete die Ausstellung offiziell.
Im kommenden Jahr sollen Teile der Ausstellung in Tübingen gezeigt werden.

↑ nach oben

 

Veranstaltungen - Herzliche Einladung

Ringvorlesung Studium Generale "Mit Rechten fliehen"
Wintersemester 2016/2017, donnerstags jeweils von 18-20 Uhr

Vertrauen ist etwas, das bei vielen Geflüchteten, die aus Krisengebieten nach Deutschland kommen, zutiefst erschüttert ist. Die Ringvorlesung „Mit Rechten fliehen – Menschen als Subjekte ihrer Flucht“ stellt diese Menschen in den Mittelpunkt und spürt den individuellen Gründen nach, die sie zur Flucht bewegt haben. Das Difäm organisiert die Vorlesungsreihe im Kupferbau der Eberhard-Karls-Universität Tübingen zusammen mit dem Lehrstuhl Theologische Ethik/Sozialethik des Fachbereichs Katholische Theologie. Zum Programm

StuDifäm auf dem Weihnachtsmarkt Tübingen

09.-11.12.2016
StuDifäm, die Studierendengruppe des Difäm, ist mit einem Stand beim Tübinger Weihnachtsmarkt vertreten. Dort bieten sie Orangen-Glühwein, Weihnachtskarten, afrikanischen Schmuck sowie handgefertigte Taschen und Stofftiere aus Tansania an. Der Erlös kommt der Difäm-Gesundheitsarbeit in Malawi zugute.

Jugend-Missionskonferenz (JuMiKo)

08.01.2017

Auf dem Messegelände in Stuttgart findet die Jugend-Missionskonferenz (JuMiKo) unter dem Motto "(Um) Gottes Willen: gehorchen" statt. Vorträge, Gespräche, eine Ausstellung und Berufsberatung warten auf die jungen Besucher. Das Difäm wird mit einem Stand zur Handy-Aktion vertreten sein.

Vortrag zur Handy-Aktion

26.01.2017, ab 20.00 Uhr
Gemeinsam mit der Fairtrade-Stadt Tübingen und dem Club Voltaire lädt die VHS Tübingen ein zu einem Vortragsabend im Club Voltaire, Haaggasse 26b, Tübingen. Difäm-Jugendreferentin Angela Schwarz nimmt die Besucher mit auf eine Reise in den Ostkongo, wo Rohstoffe abgebaut werden, ohne die kein Handy funktionieren würde.

Weitere Informationen und Veranstaltungen

 

↑ nach oben

 

Seminare

27. - 28. Juni 2017
Erweiterung der interkulturellen Handlungskompetenz im Umgang mit Patienten sowie Bewohnern mit Migrationshintergrund

Ziel des zweitägigen Seminars ist es, mehr Sicherheit im Umgang mit Migrantinnen und Migranten zu gewinnen und mit der eigenen Unsicherheit konstruktiv umzugehen. Der Schwerpunkt des Seminars liegt auf dem Umgang mit Menschen aus dem türkischen und arabischen Kulturkreis. Es wird auch Zeit sein, eigene Erlebnisse einzubringen, zu reflektieren und sie zur Erweiterung der eigenen interkulturellen Handlungskompetenz nutzbar zu machen. Das Seminar richtet sich an alle Berufsgruppen im Gesundheitswesen.


Weitere Seminare, Informationen und Anmeldung

↑ nach oben

 

Seminar-Broschüre

Von Tropenmedizin, Public Health und Labordiagnostik über Geriatrie bis hin zu Schmerzmanagement und Palliativmedizin:
Unsere 'Akademie für Gesundheit in der Einen Welt' bündelt die Seminare der Tropenklinik Paul-Lechler-Krankenhaus und des Difäm.

Ab sofort ist unsere Seminar-Broschüre online einsehbar.

↑ nach oben

 

Difäm-Zeitschrift als Abonnement

Zeitschrift 'Gesundheit in der Einen Welt' 4_2016

Resilienz - oder die Kunst, Krisen zu meistern
SIERRA LEONE NACH BÜRGERKRIEG UND EBOLA: Warum Schwester Adama von sich sagen kann, dass helfen zu können für sie das Größte ist;
HILFE FÜR PSYCHISCH KRANKE IN MALAWI: Warum Paul Mekani das neue Difäm-Projekt für einzigartig hält;
HIV-PRÄVENTION IM REGENWALD VON ITURI: Warum Dr. Félicité bei ihrer Arbeit unbedingt auf ein Motorrad angewiesen ist.

 

 

Unsere Zeitschrift, Karten und Projektinformationen zur internationalen Gesundheitsarbeit können Sie kostenfrei bei uns bestellen per E-Mail an bestellung@difaem.de, auf unserer Homepage oder telefonisch unter 07071-7049030.

↑ nach oben

 

Weihnachtskarten für Ihre Bestellung

Difäm-Weihnachtskarte mit Motiv des Mössinger Künstlers Andreas Felger und Text:

 

Krone und Krippe – Gott ist da
Gott kommt zu uns und gibt jedem Menschen eine göttliche Würde.
Alles Menschliche – Glück und Unglück, Gesundheit und Krankheit, Geburt und Tod – alles ist bei Gott geborgen.
Gottes Menschwerdung ist der Grund aller unserer Hoffnung und gibt unserem Leben Sinn und Ziel.

 

© Andreas Felger Kulturstiftung

 

 

Weitere Weihnachtskarten, unter anderem die Karte „Flucht nach Ägypten“ einer Frauenkooperative in Ruanda, sind gegen eine Spende erhältlich.

Zur Bestellung

↑ nach oben

 

Kalender „Das Leben feiern“

Der großformatige (A3) Bildkalender 2017 der evangelischen Missionswerke zeigt die vielfältigen Ausdrucksformen von Festen und Feiern als ein Ausdruck der Freude am Leben.

 

 

Den Kalender sowie weitere Publikationen können Sie ebenfalls gegen eine Spende bei uns bestellen per E-Mail an bestellung@difaem.de, auf unserer Homepage oder telefonisch unter 07071-7049030.

↑ nach oben

 

Offene Stellen

Tübingen
Praktikum Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising im Entwicklungspolitischen Bereich
Das Difäm bietet regelmäßig Pflichtpraktika im Rahmen des Studiums in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising (in der Vorlesungszeit gerne auch studienbegleitend in Teilzeit, ab 50%). Die Dauer des Praktikums beträgt in der Regel 3 - 6 Monate und wird vergütet.

Hast Du Lust auf Texten für Facebook und Co., Mitwirken bei Aktionen und Veranstaltungen und Gestalten von Flyern für unsere weltweite Arbeit? Dann freuen wir uns auf Deine Bewerbung mit Lebenslauf sowie Angaben zur Motivation und zeitlichen Verfügbarkeit per E-Mail an buck@difaem.de


Weltweit

Vietnam

Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) sucht für den Standort Tuy Hoa in Vietnam für einen Einsatz als Entwicklungshelfer/in eine/n Fachkinderkrankenschwester/-pfleger für Intensiv- und Anästhesiepflege. Zur Stellenausschreibung

 

Informationen und weitere Stellenangebote finden Sie hier

↑ nach oben

 

         
 

Ihre Spende hilft

Impressum

 
 

Bank

Evangelische Bank eG Stuttgart

IBAN

DE36 5206 0410 0000 4066 60

BIC

GENODEF1EK1

Spenden und aktiv werden

Difäm - Gesundheit in der Einen Welt

 

Deutsches Institut für Ärztliche Mission e. V.
Anna Christine Sophia Buck
Mohlstraße 26, 72074 Tübingen
Tel: 07071 704 90 30
Fax: 07071 704 90 39
E-Mail: buck@difaem.de
Website: www.difaem.de

 

» Newsletter abbestellen

 
Folge uns auf facebookTwitterYoutubeFlickr DZI Spendensiegel  
  © Der Abdruck von Artikeln oder Fotos ist erlaubt. Bitte fügen Sie den Vermerk „Quelle: Difäm" hinzu. Um die Übersendung eines Belegexemplars würden wir uns sehr freuen.