Gesundheit vermachen und Zukunft stiften

Nachlass regeln und auch in Zukunft unterstützen

Wenn der eigene Weg zu Ende geht, ist es gut und beruhigend zu wissen, dass alle Dinge geordnet sind und die eigenen Ideen und Überzeugungen weiterleben. Mit einem Testament oder Vermächtnis, einer Schenkung, Stiftung oder Zustiftung können Sie sicherstellen, dass die Arbeit, die Ihnen wichtig ist, und die Ziele, die Sie durch das Difäm verfolgt sehen, auch in Zukunft unterstützt werden. Wir beraten Sie gerne dabei, Ihren ganz eigenen Weg zu finden und vermitteln bei Bedarf auch Fachleute. Wenden Sie sich hierfür einfach an Isabel Reusch.

Ihre Zustiftung für lebenswichtige Gesundheitsversorgung

Die Juliane-von-Koch-Stiftung ist eine Treuhandstiftung, die von der Stiftung der Evangelischen Landeskirche in Württemberg verwaltet wird. Die Stiftung wurde von Henry von Bose, dem Sohn der Namensgeberin zu ihrem Gedenken gegründet. Stiftungszweck ist die nachhaltige Unterstützung der Arbeit des Difäm in Afrika durch Erträge aus dem Kapitalstock. Ihre Zustiftung – die für Sie auch steuerlich interessant sein kann – erhöht das Stiftungskapital und vergrößert so die jährliche Ausschüttung als Beitrag zu lebenswichtiger Gesundheitsversorgung.

Juliane von Koch war eine Urenkelin des Gründerehepaares der Bayer AG. Neben ihrer großen Familie war sie vielseitig ehrenamtlich engagiert. Nach meheren Afrika-Reisen hat sie die Arbeit der ärztlichen Mission mit besonderem Interesse verfolgt.

Die Stiftung unterstützt die Arbeit des Difäm, indem sie Gelder für Projekte in afrikanischen Ländern zur Verfügung stellt. Zuletzt förderte sie beispielsweise die Ausstattung von Dorfkliniken in Malawi und die Operationen von Frauen mit Scheidenfisteln in der Demokratischen Republik Kongo. Die geförderten Projekte werden jährlich vom Stiftungskuratorium festgelegt. Diesem gehören Henry von Bose DD, Dr. Gisela Schneider sowie Dr. Käthe von Bose an. Gerne senden wir Ihnen Informationen über die Stiftung zu.

Ansprechpartner

Photo of Anna Buck
Anna Buck Öffentlichkeitsarbeit Paul-Lechler-Str. 24 72076 Tübingen Tel: 07071 206-513 Fax: 07071 206-510

Helfen Sie

Mit einer Spende von

50 €

ermöglichen Sie die Bereitstellung von Malaria-Impfungen für 50 Menschen

Jetzt spenden