Gesundheit für Mütter und Kinder in Guinea

Die Waldregion Guineas gehört zu den vergessenen Gegenden Afrikas. In der Stadt Diéké unterstützt Difäm Weltweit seit mehreren Jahren die Arbeit der Klinik der methodistischen Kirche finanziell und mit Beratung. Dabei liegt uns die Gesundheit von Müttern und Kindern ganz besonders an Herzen.

Nur wenn werdende Mütter regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen wahrnehmen können und sichere, medizinisch begleitete Geburten möglich sind, haben ihre Kinder einen guten Start ins Leben. Für eine Frau ist es auch wichtig, zu wissen, ob sie mit HIV infiziert ist. Mit diesem Wissen und der rechtzeitigen Einnahme von Medikamenten kann eine Übertragung auf ihr Kind während der Geburt verhindert werden.

Unsere Partner in Diéké haben schon viel unternommen wird, um die Gesundheit der Menschen zu verbessern. Dabei nehmen sie nicht nur Frauen und Kinder in den Blick, sondern die ganze Familie, also auch „die Erwachsenen von morgen“. Lesen Sie, was Sie tun können, um die Arbeit in Diéké zu unterstützen und die Lebensbedingungen von Familien zu verbessern.

Ihre Spende hilft uns auf dem Weg zu einer Gesundheitsversorgung für alle, in Guinea und in anderen Ländern Afrikas.

Downloads / Links

Spenden Sie für das Projekt "Gesundheit für Mütter und Kinder in Guinea:"

Jetzt online spenden

Mit einer Spende von

10 €

ermöglichen Sie in Malawi einen Krankentransport aus einem Dorf ins Krankenhaus.

 € 

Zwei Wege - eine Welt

Neuer Difäm-Film
Neuer Difäm-Film