Veranstaltungen und Termine in Zeiten der Corona-Pandemie

Die Gesundheit der Freundinnen und Freunde des Difäm und unserer Mitarbeitenden liegt uns sehr am Herzen. Deshalb bieten wir aufgrund der Corona-Pandemie derzeit nur begrenzt Präsenzveranstaltungen an. Einige Angebote können wir als Onlineveranstaltung realisieren. Wir freuen uns, Sie online und hoffentlich bald wieder persönlich bei unseren Veranstaltungen rund um unsere weltweite und lokale Gesundheitsarbeit, die Tropenklinik Paul-Lechler-Krankenhaus und das Hospiz Tübingen zu begrüßen. Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund!

Veranstaltungen

30.11.-05.12.2021 | Difäm und Hospiz auf dem Schokomarkt

Termin: 30.11.2021, 10:29 - 05.12.2021, 10:30

Veranstalter: Difäm

Veranstaltungsort:
Innenstadt Tübingen

Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie wird die chocolART dieses Jahr zum reinen Schoko-Verkaufsmarkt in der Tübinger Altstadt. Wir sind mit dabei auf dem diesjährigen chocoMARKT in Tübingen und verkaufen Lebkuchen zugunsten unseres Hospizes. Die Bäckerei Gehr backt die Lebkuchen für uns nach einem geheimen Familienrezept von Schuldekan i.R. Hans-Joachim Heese. Kommen Sie vorbei und testen Sie unser Angebot! Geplant ist unser Stand in der Kirchgasse am Eingang zum Marktplatz.

Downloads / Links

26.03.2022 | Konfirmandenlauf für den Kongo

Termin: 16.03.2022, 11:00 - 16.03.2022, 17:00

Veranstalter: Difäm

Veranstaltungsort:
Anlagenpark Tübingen

Am 26. März 2022 veranstaltet das Difäm gemeinsam mit dem Evangelischen Jugendwerk Tübingen und den Kirchengemeinden des Bezirks Tübingen erneut den traditionellen Benefizlauf 'Konfis für Afrika'. Dabei laufen Konfirmandinnen und Konfirmanden, aber auch Pfarrerinnen und Pfarrer um den Anlagensee in Tübingen und setzen damit ein sichtbares Zeichen für Kinder und Jugendliche in Afrika.

Helfen Sie mit

Jede Läuferin und jeder Läufer kann sich im Vorfeld Sponsoren suchen, die einen bestimmten Betrag pro gelaufene Runde zahlen, und unterstützt damit die Gesundheitsprojekte des Difäm im Ostkongo.

Unterstützen Sie das Engagement der Konfirmanden durch Ihre Spende und feuern Sie die Läuferinnen und Läufer an! Die Runde um den Anlagensee ist 650 Meter lang und der Lauf dauert maximal eine Stunde. Sie unterstützen jede Runde einer Konfigruppe mit einem von Ihnen festgelegten Betrag. Alternativ können Sie auch einzelne Läuferinnen und Läufer unterstützen. Handzettel mit weiteren Informationen können Sie demnächst hier herunterladen.

Gerne können auch Sie Teil der Konfilaufgruppe werden und mitlaufen. Damit es fair bleibt, werden bei der Siegerehrung aber nur die sportlichen Leistungen der Konfis berücksichtigt.

Difäm-Spendenprojekt im Ostkongo

Mit dem Erlös des Konfilaufes unterstützt das Difäm Gesundheitsprojekte lokaler Partnerorganisationen im Osten der Demokratischen Republik Kongo, damit alle Menschen medizinisch versorgt werden können. Seit vielen Jahren herrschen hier Kämpfe zwischen Soldaten und Rebellen um die wertvollen Bodenschätze. Sogar Kinder arbeiten im Bergbau anstatt zur Schule zu gehen. Viele Kinder in dieser Region sind unterernährt und häufig krank und ihre Gesundheitsversorgung ist schlecht.

In diesem Jahr wird mit dem Erlös das Aru-Projekt im Ostkongo unterstützt. Hier können Kinder und Jugendliche mit und ohne Seh- und Hör-Behinderung gemeinsam lernen und leben. Ein Internat bietet Wohnraum, weiter gibt es therapeutische Maßnahmen für gehörlose, blinde oder anderweitig beeinträchtigte Kinder und Jugendliche.

Spendenkonto
Evangelische Bank eG Stuttgart
IBAN DE36 5206 0410 0000 4066 60
Stichwort: "Konfilauf 2022"

Downloads / Links

Kontakt

Anna Buck
Anna Buck Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Online-Redaktion Merrit & Peter Renz Haus Im Rotbad 46, 72076 Tübingen Tel. 07071 206-870 buck@difaem.de

Für Konfirmanden

Unter dem Motto „Eintauchen in eine andere Welt“ bieten wir Gemeinden und Schulen jugend-gerechte Unterrichtseinheiten zu Themen wie Handy, Rohstoff-gerechtigkeit, globale Zusammenhänge und Gesundheit an.
Wir kommen gerne zu Ihnen in die Gemeinde oder Schule. Hier finden Sie weitere Informationen zu Veranstaltungen mit und für Gemeinden.