Aktuelle Veranstaltungen und Termine

Unsere Veranstaltungskalender bietet Ihnen eine Übersicht über entwicklungspolitische Veranstaltungen und Aktionen. Mit unseren Veranstaltungen möchten wir das Bewusstsein für Gesundheit in der Einen Welt schärfen und zum Engagement ermutigen. Wir bieten Ihnen die Möglichkeiten zu Information, Austausch, Weiterbildung und Vernetzung.

Veranstaltungen

2017 | Ausstellung "Eine Reise durch 100 Jahre Tropenmedizin"

Termin: 02.05.2017, 09:00 - 26.06.2017, 18:00

Veranstalter: Difäm

Veranstaltungsort:
Wandelhalle im Bonatzbau der Tübinger Universitätsbibliothek, Willhelmstr. 32

Schon vor über 100 Jahren machten sich Missionare und Missionsärzte auf den weiten Weg in fremde Länder und Kulturen. Im Difäm in Tübingen erhielten die Ausreisenden eine tropenmedizinische Ausbildung und Vorbereitung auf den Auslandseinsatz und bei ihrer Rückkehr eine medizinische Nachversorgung.

Die Ausstellung "Vom Chininbaum zur Ebola-Impfung – Eine Reise durch 100 Jahre Tropenmedizin zur Gesundheit in der Einen Welt" skizziert die Entwicklung der Tropenmedizin und der weltweiten Gesundheitsarbeit von der Gründung des Difäm im Jahr 1906 bis heute. Die Ausstellung ist noch bis 27. Juni 2017 in der Wandelhalle im Bonatzbau der Tübinger Universitätsbibliothek frei zugänglich.

Zur Ausstellung gibt es eine kleine bebilderte Begleitbroschüre, die Sie gerne im Difäm bestellen können. Schreiben Sie hierfür gerne eine Email Anna Buck unter buck@ difaem.de


Hintergründe

Das Landeskirchliche Archiv in Stuttgart übernahm im Jahr 2011 den Gesamtbestand des Difäm. In den folgenden Jahren erschloss das Archiv die Archivalien und das Bibliotheksgut mit Findmitteln.

Downloads / Links

2017 | Studium Generale zu 100 Jahre Tropenmedizin mit Livestream

Termin: 08.05.2017, 18:15 - 26.07.2017, 19:45

Veranstalter: Kompetenzzentrum Tropenmedizin Baden-Württemberg

Veranstaltungsort:
Kupferbau, Hörsaalgebäude, Hölderlinstraße 5, 72074 Tübingen

Das Institut für Tropenmedizin, Reisemedizin und Humanparasitologie des Tübinger Universitätsklinikums feiert 100 Jahre Tropenmedizin an der Universität Tübingen: Im Sommersemester 1917 wurde die erste Professur für Tropenmedizin an der Medizinischen Fakultät eingerichtet. Der 2. Direktor des 1906 gegründeten Difäm, Dr. Gottlieb Olpp (1911-1937), wurde im Jahr 1917 zum außerordentlichen Professor für Tropenmedizin der Universität Tübingen ernannt.

Im Rahmen der Vorlesungsreihe Studium Generale im Sommersemester 2017 wird das Thema Tropenmedizin in seiner Vielfalt beleuchtet und eingeordnet.

Die zweite Vorlesung am 15.05. gestaltet Difäm-Direktorin Dr. Gisela Schneider zum Thema: "Vom Pionier zum Partner: Die Rolle missionsärztlicher Tätigkeiten gestern und heute".

Die Vorlesungsreihe findet vom 08.05. - 24.07.2017 immer Montags, 18 Uhr c. t., Hörsaal 25, im Kupferbau statt.

Es besteht die Möglichkeit diese Vorträge als Livestream mitzuerleben.

Downloads / Links

2017 | Stochern & Spenden in Tübingen für mehr Gesundheit in Malawi

Termin: 24.06.2017, 11:00 - 24.06.2017, 17:00

Veranstalter: StuDifäm

Veranstaltungsort:
Eberhardsbrücke/Platanenallee in Tübingen

Tübingen vom Wasser aus erleben und gleichzeitig Gutes tun: Am 24. Juni 2017 stochern die Mitglieder unserer Studierendengruppe, StuDifäm, auf dem Neckar in Tübingen zugunsten eines Gesundheitsprojektes in Malawi. Zwischen 11 und 17 Uhr fahren die Studierenden ihre Gäste bei Wein und Käse gegen eine Spende auf Stocherkähnen um die Neckarinsel. Einstieg ist auf der Neckarinsel an der Eberhardsbrücke am Beginn der Platanenallee, gegenüber des Schwäbischen Tagblatts.

Lassen Sie es sich gut gehen bei Käse-Häppchen und einem Glas Wein. Genießen Sie den herrlichen Blick vom Neckar auf die Tübinger Altstadt und spenden Sie dabei für die Gesundheitsprojekte in Malawi. Getränke und Käse werden vom Weinhaus Beck, Getränke Hein und dem Marktladen zur Verfügung gestellt.

Der Erlös der Benefiz-Aktion "Stochern & Spenden", die in diesem Jahr zum 7. Mal stattfindet, fließt in ein Projekt zur Verbesserung der Hygieneverhältnisse in Gemeinden im Ntchisi-Distrikt in Malawi. Ziel des Projektes ist es, gemeinsam mit den Menschen vor Ort ihre Gesundheitssituation nachhaltig zu stärken. Hierfür bauen die Bewohner nun unter anderem regensichere, belüftete Toiletten und werden zu Hygienethemen geschult.

Informationen und Voranmeldung (für Gruppen empfohlen) unter 07071/70490-15 oder studenten@difaem.de

Downloads / Links

2017 | Einweihung Tropenklinik-Neubau mit Tag der offenen Tür

Termin: 25.06.2017, 10:00 - 25.06.2017, 17:00

Veranstalter: Difäm und Tropenklinik

Veranstaltungsort:
Tropenklinik Paul-Lechler-Krankenhaus, Paul-Lechler-Straße 24, Tübingen

Ein Fest für alle - Herzliche Einladung!
Mit einem Open-Air-Gottesdienst um 10 Uhr wird Landesbischof Frank Otfried July den Festtag eröffnen. Beim anschließenden Festakt sprechen Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha sowie weitere Vertreter aus Politik und Kirche.

In unserer Klinik und im Parkgelände erwartet Sie an diesem „Tag der offenen Tür“ ein vielseitiges Programm: Führungen durch den Klinik-Neubau, Präsentationen & Aktionen der Fachbereiche, Informationen zum Klinikträger Difäm, eine Bilderschau zur Geschichte der Klinik, ein Benefizkonzert des Rock- und Popchores für Ältere „Off Track“ sowie ein reichhaltiges gastronomisches Angebot mit Mittagessen, Herzhaftem am Stand, Kaffee und Kuchen auf der Sonnenterrasse des Neubaus und im Gartencafé.

„Wir freuen uns sehr darauf“, so Chefarzt Dr. med. Johannes-Martin Hahn, unsere neue Klinik feierlich zu eröffnen und gleichzeitig unser 100-jähriges Jubiläum mit allen Interessierten gebührend zu feiern.“

Kostenloser Shuttle-Bus zur Klinik
Da die Parkmöglichkeiten nahe der Tropenklinik Paul-Lechler-Krankenhaus begrenzt sind, laden wir Sie ein, den kostenlosen Shuttle-Bus der Stadtwerke zur Tropenklinik zu nutzen. Folgende Haltestellen werden im 30-Minuten-Takt am Sonntag ab 8.38 Uhr bedient: Mohl-, Bruns- und Corrensstraße. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem beigefügten Fahrplan.

Downloads / Links

2017 | Das Festival zu 500 Jahre Reformation

Termin: 23.09.2017, 12:00 - 23.09.2017, 20:00

Veranstalter: Difäm

Veranstaltungsort:
Schloßplatz Stuttgart

Am 23. - 24. September 2017 veranstalten die Landeskirche in Württemberg, das Diakonische Werk und das Evangelische Jugendwerk gemeinsam ein großes Reformationsfestival.

An dem Festival zu "...da ist Freiheit. 500 Jahre Reformation." macht vor allem am Samstag sichtbar, für welche Gesellschaft die Kirche mit ihrer Diakonie eintritt: Für ein lebendiges Miteinander unterschiedlicher Menschen, für Offenheit und gegenseitigen Respekt. Jeder ist willkommen: Unter anderem Workshops und Kreativräume, Musikbeiträge und ein Bühnenprogramm warten auf die Besucher. Auch für leckeres Essen ist gesorgt. Der Eintritt ist für alle frei.

Das Difäm ist am Samstag, den 23. September 2017 mit einer Mitmach-Aktion und einem Info-Stand vertreten.

Downloads / Links

2017 | Infoabend: Wie Kirchengemeinden seelische Gesundheit fördern

Termin: 26.09.2017, 19:00 - 26.09.2017, 21:00

Veranstalter: Difäm

Veranstaltungsort:
Hospitalhof, Büchsenstraße 33, 70174 Stuttgart

Wenn die Seele leidet. Kirchengemeinden im Kirchenkreis Stuttgart fördern seelische Gesundheit

Gesundheit und Krankheit sind durch viele Faktoren bedingt. Soziale und spirituelle Faktoren können Gesundheit fördern, heilende Prozesse unterstützen und eine medizinische Behandlung ergänzen. Dies trifft auch und besonders auf seelische Gesundheit zu.

Kirchengemeinden im Kirchenkreis Stuttgart haben im Rahmen eines Projektes das Thema "Seelische Gesundheit und Krankheit" aufgenommen. Menschen in Kirchengemeinden werden sensibilisiert für das Thema, erhalten fundierte Informationen und überlegen, wie sie als Kirchengemeinde psychische Gesundheit fördern und seelisch kranke Menschen begleiten und unterstützen können. Ein wichtiger Aspekt ist die Vernetzung der Kirchengemeinden mit professionellen Diensten, insbesondere den Gemeindepsychiatrischen Zentren der Evangelischen Gesellschaft (eva) in Stuttgart.

Downloads / Links

2017 | Sponsorenlauf "Konfis für Afrika"

Termin: 21.10.2017, 10:00 - 21.10.2017, 13:00

Veranstalter: Difäm

Veranstaltungsort:
Anlagensee in Tübingen

Am 21. Oktober 2017 veranstaltet das Difäm gemeinsam mit dem Evangelischen Jugendwerk und den Kirchengemeinden des Bezirks Tübingen erneut den traditionellen Sponsorenlauf 'Konfis für Afrika'. 

Konfirmandinnen und Konfirmanden, aber auch Pfarrerinnen und Pfarrer sowie Interessierte sind herzlich eingeladen, um den Anlagensee in Tübingen zu laufen und damit die Gesundheitsprojekte des Difäm im Ostkongo unterstützen. Jeder Läufer kann sich im Vorfeld Sponsoren suchen, die einen bestimmten Betrag pro gelaufene Runde zahlen.

Downloads / Links

2017 | Weihnachtsmarkt Tübingen

Termin: 08.12.2017, 12:00 - 10.12.2017, 18:00

Veranstalter: Stadt Tübingen

Veranstaltungsort:
Innenstadt Tübingen

StuDifäm, die Studentengruppe des Difäm, ist mit einem Stand beim Tübinger Weihnachtsmarkt vertreten. Dort bieten sie Orangen-Glühwein, Weihnachtskarten sowie Taschen und Stofftiere aus Tansania an. Der Erlös kommt der Difäm-Gesundheitsarbeit zugute.

Downloads / Links

2018 | Christlicher Gesundheitskongress

Termin: 25.01.2018, 10:00 - 27.01.2018, 18:00

Veranstalter: Christlicher Gesundheitskongress

Veranstaltungsort:
Stadt-Palais Kassel

Zwischen mir & dir - Geistesgegenwärtig kommunizieren

PROGRAMM
Plenumsveranstaltungen mit Referenten aus Gesundheitswesen, Theologie, Gemeinde und Politik; 45 Seminare aus den Bereichen Pflege, Therapie, Medizin, Gemeinde, Christliche Spiritualität, Management, Prävention, Gesellschaft und Ethik; Begleitende Fachausstellung; Abendliche Höhepunkte mit Kunst, Musik und inspirierenden Impulsen; Verleihung des Christlichen Gesundheitspreises; Berufsgruppentreffen; Seelsorge – Coaching – Beratung.

Das Difäm ist durch Dr. Gisela Schneider und Dr. Beate Jakob mit verschiedenen Seminaren und Vorträgen vertreten.

FORTBILDUNGSPUNKTE
Der Christliche Gesundheitskongresse ist als Fortbildungsveranstaltung für Ärzte, Psychotherapeuten, Pflegekräfte und Hebammen zertifiziert.

Downloads / Links

Rückblick Veranstaltungen

Handy - Segen oder Fluch? - Es geht weiter!

Handys erhalten wertvolle Rohstoffe aus dem Krisengebiet Ost-Kongo
Handys erhalten wertvolle Rohstoffe aus dem Krisengebiet Ost-Kongo

Die Mitmach-Aktion „Handy – Segen oder Fluch?“ haben wir erfolgreich abgeschlossen:

  • 200 Einzelpersonen, Schulen, Weltläden, Rathäuser und Gemeinden in ganz Deutschland beteiligten sich an der Aktion
  • Innerhalb von fünf Monaten gingen 15.500 ungenutzte Handys bei uns ein
  • 40 Film- und Diskussionsabende fanden zu Rohstoffgerechtigkeit und Gesundheitsversorgung in Krisenregionen statt
  • Lerneinheiten wurden im Konfirmanden- und Schulunterricht eingesetzt
  • Die Medien berichteten bundesweit. 

Der Erlös fließt in Gesundheitsprojekte im Ostkongo Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


Neue Handy-Aktion bis Mai 2017

Nun wollen wir mit der neuen Handy-Aktion. fragen.durchblicken.handeln!unser Anliegen noch breiter in die Öffentlichkeit tragen. Gemeinsam mit den Evangelischen Landeskirchen Baden und Württemberg, der Diakonie Württemberg - Landesstelle Brot für die Welt, dem Evangelischen Jugendwerk Württemberg und Aktion Hoffnung der Diözese Rottenburg-Stuttgart sowie dem DEAB wollen wir weiterhin ein Bewusstsein für die Zusammenhänge zwischen der Handyherstellung, den menschenunwürdigen Zuständen im Rohstoffabbau und der schlechten Gesundheitsversorgung im Ostkongo schaffen.

Hier erfahren Sie mehr: Handy-Aktion. fragen.durchblicken.handeln!

Symposium 'Christians Responses for Health and Healing'

Termin: 27.06.2014, 10:00 - 29.06.2014, 16:00

Veranstalter: Difäm

Veranstaltungsort:
Tropenklinik Paul-Lechler-Krankenhaus, Tübingen

Was ist der spezifische Beitrag christlicher Gesundheitsarbeit zu globaler Gesundheit und Entwicklung? Wie trägt sie dazu bei, um Millionen von Menschen ohne Zugang zu einer Gesundheitsversorgung eine bessere Zukunft zu ermöglichen? Beim internationalen Symposium "Christian Responses to Health and Development" des Difäm beleuchten die Teilnehmenden die Bedeutung und Chancen der christlichen Gesundheitsarbeit heute, besonders im Hinblick auf die Zukunft der Entwicklungsziele der Vereinten Nationen nach 2015. Zu den Ergebnissen und zum Aufruf des Symposiums

Downloads / Links

Kontakt

Anna Buck
Anna Buck Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Online-Redaktion Mohlstraße 26 72074 Tübingen Tel. 07071 7049030 Fax: 07071 7049039 buck@difaem.de

Für Konfirmanden

Unter dem Motto „Eintauchen in eine andere Welt“ bieten wir Gemeinden und Schulen jugend-gerechte Unterrichtseinheiten zu Themen wie Handy, Rohstoff-gerechtigkeit, globale Zusammenhänge und Gesundheit an.
Wir kommen gerne zu Ihnen in die Gemeinde oder Schule. Hier finden Sie weitere Informationen zu Veranstaltungen mit und für Gemeinden.